Wir sprechen es an: In die eigene Tasche wirtschaften!



Lautsprecher

Unsere Sichtweise zu aktuellen Themen: Offen! Ehrlich! Kritisch! Von JungunternehmerIn zu JungunternehmerIn.

 

Heuer fand der TAX Freedom Day am 15. August statt. Erst ab diesem Tag wirtschaften  die Bürgerinnen und Bürger Österreichs, und damit auch die jungen Selbstständigen, in die eigene Tasche! 

Erstmals seit 2005 hat sich der Indikator für die Abgabenbelastung zeitlich wieder nach vorne verlagert. Voriges Jahr fiel dieser Tag nämlich später, auf den 21. August 2016. Diese kurzfristige – einmalige – Entwicklung, deren Effekt leider verpuffen wird, liegt an der letztjährigen Tarifanpassung (der sog. „Steuerreform“) von 2016. Im internationalen Vergleich besteht aber weiterhin massiver Aufholbedarf. Sowohl 42,89% Abgabenquote als auch 47,1% Lohnnebenkosten bedeuten den sechstschlechtesten Platz in der Europäischen Union. Der Abstand zu den Spitzenreitern könnte aber verringert werden, würden endlich die schon seit 2 Legislaturperioden angekündigten strukturellen Reformen umgesetzt werden. Die neue Regierung muss eine Straffung der staatlichen Verwaltung, eine echte Steuerreform und Abgabenreduktion sowie eine Flexibilisierung des Arbeitsrechtes zur Entlastung der Bürger und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Republik innerhalb der ersten zwei Quartale umsetzen um den Arbeits- und Wirtschaftsstandort nachhaltig zu stärken! 

Laut unserer jüngsten Umfrage glauben 34% der Befragten der Jungen Wirtschaft, dass sich die Konjunktur verbessern wird. Jetzt geht es darum, alles dafür zu tun, um diesen Optimismus zu realisieren Diese Annahme teilt auch das Institut für Höhere Studien. Für das Jahr 2017 geht das Institut von einer Wachstumsrate des realen BIP von 2,2% aus. Mehr als eine Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr. 

Ziel muss es sein, die Abgabenquote auf zumindest 40% zu reduzieren. Es wird den Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern laufend abverlangt effizienter zu wirtschaften. Diesen Anspruch stellen wir nun auch an die öffentliche Verwaltung. Wir fordern daher ein konstant hohes Reformtempo! Wir müssen uns weiter in die richtige Richtung bewegen. Solange das Ziel nicht erreicht ist, darf keine Chance ausgelassen werden, den entstehenden Aufschwung für den Standort Österreich anzutreiben!

Euer

Marc Gfrerer
Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Kärnten

 

Faktenbox

Der Tax Freedom Day ist jener Tag des Jahres, an dem der durchschnittliche Österreicher genug verdient hat, um alle Steuern und Abgaben des ganzen Jahres begleichen zu können. Der Tag veranschaulicht somit die Höhe der geleisteten Abgaben. Je später der Tag fällt, umso höher ist die Abgabenbelastung für den durchschnittlichen Bürger. 

USA - 23. April 2017

Vereinigtes Königreich - 12. Juni 2017

Tschechien - 17. Juni 2017

Schweiz - 30. Juni 2017

Deutschland - 19. Juli 2017

Griechenland - 23. Juli 2017

Norwegen - 29. Juli 2017

 

Download_Factsheet_TAX-Freedomday_2017



Partner

Junge Wirtschaft Österreich
WKO Kärnten

Standorte

Kaernten Karte jw_hermagor jw_villach jw_spittal jw_feldkirchen jw_uni_klagenfurt jw_stveit jw_klagenfurt jw_voelkermarkt jw_wolfsberg

© Copyright Junge Wirtschaft Kärnten 2014. Alle Rechte vorbehalten. - Powered by :LOGMEDIA